Hygienekonzept


der Mobilen Yogaschule München

im Yogaraum der Caritas, Herterichstr. 58

 

 

Folgende Hygieneregeln sind einzuhalten:

 

1. Du kannst an den Yogastunden nicht teilnehmen,
- wenn du allgemeine, unspezifische Symptome hast (wie Fieber, Husten, Schnupfen usw.)
- wenn du respiratorische Symptome hast
- wenn du in den letzten 14 Tagen zu Personen Kontakt hattest, die von COVID-19 betroffen sind

 

2. Es gilt die 3G-Regel
- d.h., der Zutritt zum Unterricht der Mobilen Yogaschule München im ASZ, Herterichstr. 58 ist nur

  für Geimpfte, Genesene und Getestete möglich.

- bitte lege mir beim ersten Besuch deines Kurses einen Nachweis vor.

2. Haus und Yogaraum werden mit Maske, einzeln und nicht in einer Gruppe betreten. 1,50 m Abstand sind dabei einzuhalten. Einlass ist frühestens 15 Minuten vor dem Unterricht.

3. Sanitäranlagen sind mit Mund- und Nasenschutz zu benutzen. Während des Übens auf der Matte kann der Mundschutz abgelegt werden.

4. Händedesinfektion ist nach dem Betreten des Hauses obligatorisch.

5. Yogamatten, Decken und Sitzkissen bringt jeder selbst mit.

6. Bitte komm bereits umgezogen (d.h. in Yogakleidung) zum Unterricht.

7. Einweghandtücher, Seife und Desinfektionsmittel stehen am Eingang bzw. in den Toiletten zur Verfügung.

8. Der Yogaraum wird regelmäßig alle 15 - 20 Minuten gelüftet.

9. Während der Yogastunden wird ein Mindestabstand von 1,50 m zwischen Schülern und Lehrerin eingehalten. Es wird ohne Körperkontakt korrigiert. Es gibt kein Kapalabhati aus Gründen der möglichen Tröpfcheninfektion (Aerosole).

 

10. Die Unterschriftenliste der Teilnehmer wird wie üblich geführt. Bitte teile mir deine aktuellen Kontaktdaten vor Kursbeginn, spätestens aber an der Rezeption mit.


Bleibt gesund! - durch die Vorsichtsmaßnahmen und durch die Yogapraxis

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap

Mobile Yogaschule München
Yogaraum: Herterichstr. 58 - Privat: Sollner Str. 10
81479 München

089-51 66 87 66

 0178-38 32 752


© 2011 - 2022 Mobile Yogaschule München

Anrufen

E-Mail