Über ...

Gabriele Metz

 

Dipl. Soziologin | Yogalehrerin

 

- 30 Jahre eigene Yogapraxis

- Internationale Unterrichtserfahrung

- langjährige Erfahrung mit Personal Yogatraining

 

Bereits in meiner ersten Yogastunde spürte ich, dass hier etwas ganz anderes passierte, als im üblichen Sport - etwas ganz Besonderes. Ich fühlte mich durchtrainiert, ohne ausgepowert zu sein, merkte, dass sich in der Ruhe der Yogastunde mein Denken änderte und .... verliebte mich in Yoga. Ich nahm so viele Stunden wie möglich, machte Workshops mit, fuhr zu Yoga Retreats und dann kam der tiefe Wunsch, diese Erfahrung mit anderen zu teilen.

 

So wurde ich Yogalehrerin in der Sivananda Tradition, begegnete Swami Vishnu-devananda, gab meinen Beruf auf und wurde Mitarbeiterin. 16 Jahre lang lebte und unterrichtete ich in den weltweiten Sivananda Yogazentren, davon 8 Jahre als Swami (Mönch / Nonne). Seither habe ich hunderte von Menschen in Yoga unterrichtet und ausgebildet. Bis heute ist es mir eine große Freude, Menschen Yoga näherzubringen, weil ich erfahren habe, wie gut diese Disziplin tut.

 

Gabriele Metz

 

 

Swami Sivananda

1886 - 1963

Swami Sivananda war einer der großen Yogameister Indiens. Ausgebildet als Arzt leitete er viele Jahre einKrankenhaus in Malaysia bevor er im Alter von 36 Jahren in den Himalaya ging, um intensiv Yoga und Meditation zu praktizieren. Viele Menschen wurden von seiner charismatischen Persönlichkeit angezogen und viele, die von ihm als Schüler angenommen wurden, wurden ihrerseits große Yogameister. 1936 gründete er den Sivananda Ashram in Rishikesh sowie die "Divine Life Society". Er schrieb mehr als 200 Bücher und Artikel über Yoga und Vedanta, die Lehre von der Einheit allen Seins. Sivananda lehrte den Yoga der Synthese oder den integralen Yoga, der Hatha Yoga, Raja Yoga, Bhakti Yoga und Jnana Yoga miteinander verbindet. Die Essenz seiner Lehre ist:

Diene, liebe, gib, reinige dich, meditiere und verwirkliche dich.

Swami Vishnu-devananda

1927 - 1993

Swami Vishnu-devananda war ein direkter Schüler Sivanandas und von diesem im Alter von 20 Jahren zum Hatha Yogameister ernannt worden. Er lebte und lernte 10 Jahre im Ashram Sivanandas bevor dieser ihn in den Westen sandte. Dort gründete er die gemeinnützige Organisation der internationalen Sivananda Yoga Vedanta Zentren sowie den "True World Order" und setzte sich während des Kalten Krieges mit riskanten Friedensmissionen für den Weltfrieden ein. Er rief die Internationale Sivananda Yoga Lehrerausbildung ins Leben, um den Menschen durch die Yogalehre einen Weg zu Gesundheit und innerem Frieden aufzuzeigen und damit die Grundlagen für Weltfrieden zu schaffen nach dem Motto:

Gesundheit ist Reichtum. Innerer Frieden ist Glück. Yoga zeigt den Weg.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap

Mobile Yogaschule München
Sollner Str. 10 (privat)
81479 München

089-51 66 87 66

 0178-38 32 752


© 2018 Mobile Yogaschule München

Anrufen

E-Mail